Bild Stadtführung19

Die Villenkolonie Neu Babelsberg - Truman, Churchill, Stalin und die UFA-Stars

Foto Villenkolonie neu Babelsberg

Nah dem Ort Nowawes, wo Friedrich der Große einst Weber ansiedelte, entstand nach Plänen der Bauräte Böckmann und Ende die Villenkolonie Neu Babelsberg. Die 1871 begonnenen Arbeiten erstreckten sich über nahezu 50 Jahre, immer wieder unterbrochen aus Geldmangel, den Ersten Weltkrieg und die spätere Weltwirtschaftskrise. In der Blütezeit der Ufa-Studios bezogen berühmte Filmstars viele der großen Villen am Ufer des Griebnitzsees, darunter Heinz Rühmann, Renate Müller, Marlene Dietrich, Gustav Fröhlich und die deutsche Antwort auf Ginger Rogers, Marika Röck.

Dauer: ca. 2,5 Stunden
Treffpunkt: S-Bhf. Griebnitzsee (Eingangshalle)

(Ver)Führer: Carl-Peter Steinmann